Stadtsportverband

Rheda-Wiedenbrück e.V.

Startseite Impressum Inhalt

Vorige Seite
Übersicht
Nächste Seite

21. März 2012

Vorige Seite
Übersicht
Nächste Seite

                  


Gemeinsame Sportlerehrung 2012 der Stadt und des Stadtsportverbandes Rheda-Wiedenbrück im Schüler- und Jugendbereich

21.03.2012

Mit außergewöhnlichen sportlichen Erfolgen auf der Bundes- und Landesebene glänzte der Rheda-Wiedenbrücker Sportler-Nachwuchs im letzten Jahr. Diese herausragenden Leistungen würdigte nun die Doppelstadt an der Ems und verlieh im Rahmen ihrer traditionsreichen Sportlerehrung im Schüler- und Jugendbereich 16 Ehrenplaketten in Gold, Silber und Bronze an elf Einzelsportler und fünf Mannschaften.

Die gemeinsame zweite Sportlerehrung der Stadt Rheda-Wiedenbrück und des Stadtsportverbandes (SSV) für die Schüler und Jugendlichen in Begleitung ihrer Eltern und Geschwister hat seit Jahren einen eigenen Rahmen: Sie findet in einer Sporthalle statt und wird durch Darbietungen einer heimischen Sportgruppe bereichert. So bot die leistungsstarke Shaolin Kempo-Abteilung des Wiedenbrücker Turnvereins unter Leitung von Kathrin Höner einen interessanten und mitreißenden Einblick in den chinesischen Kampfsport.

Annette Ahn, zweite SSV-Vorsitzende, hieß die über die Grenzen Rheda-Wiedenbrücks erfolgreichen jungen Sportlerinnen und Sportler in der kleinen Sporthalle des Ratsgymnasiums willkommen. Heute bekommt ihr den verdienten Lohn für eure sportlichen Höchstleistungen, betonte sie und dankte den Trainern und Betreuern des Sportlernachwuchses ebenso wie den Eltern der Schüler und Jugendlichen. Denn sie alle seien im engen Schulterschluss mit dem Stadtsportverband und der Stadt gemeinsam bemüht, Kindern und Jugendlichen trotz der Raumnot in den Sporthallen beste Voraussetzungen zum sportlichen Tun auf hoher Ebene zu ermöglichen.

Vize-Bürgermeister Norbert Flaskamp zeichnete im Namen der Doppelstadt an der Ems den erfolgreichen Sportler-Nachwuchs mit Ehrenplaketten aus. ?Ihr habt diese Ehrung durch eure herausragenden Leistungen bei Deutschen- und bei Landes-Meisterschaften redlich verdient, so Flaskamp und gratulierte im Namen des verhinderten Bürgermeisters Theo Mettenborg. Flaskamp war hocherfreut, im Gegensatz zum Vorjahr auch zwei Goldplaketten und insgesamt sechs Plaketten mehr verleihen zu können. Die so hoch dekorierten jungen Sportlerinnen und Sportler gehören folgenden Vereinen der Stadt an: Asahi Rheda-Wiedenbrück (Karate), DLRG Rheda-Wiedenbrück (Rettungsschwimmen), TSG Rheda (Kunstturnen), WTV (Leichtathletik und Shaolin Kempo). Eine geehrte Schwimmerin aus Rheda-Wiedenbrück ist in einem Paderborner Verein aktiv.

Mit Urkunden ausgezeichnet wurden traditionsgemäß auch die Stadtmeister 2011 in den Schüler- und Jugendklassen in den Sportarten Leichtathletik und Rettungsschwimmen.
 

Ehrenplakette in Gold für zwei Deutsche Meister: die männliche Shaolin Kempo-Jugend-Mannschaft des WTV und die DLRG-Schülerinnen; (v. l.) Celine Poppe, Joahnnes Teckentrup, Judith Großeaschoff, Jonas Aussel, Dominik May und Anita Ludwig.

"Silber" für vier erfolgreiche Einzelsportler in vier Sportarten: Das Bildt zeigt nach der Ehrung (v. l.) Vize-Bürgermeister Norbert Flaskamp, Steffen Rubbenstroth (Leichtathletik WTV), Julie Meisner (Karate Asahi), Jonas Aussel (Shaolin Kempo WTV), Jan-Josef Diermann (Rettungsschwimmen DLRG) und die zweite SSV Vorsitzende Annette Ahn.

Bronzeplaketten für sieben Rheda-Wiedenbrücker Schüler und Jugendliche: (v. l.) Christoph Diermann und Judith Großeaschoff (Rettungsschwimmen), Marie Brockhaus (Schwimmen), Leonie Schmedthenke (Kunstturnen TSG), Denis Lind und Lea Bonasera (Karate Asahi).

Riesige Freude über "Bronze" für zwei Mannschaften: Rettungsschwimmern Lena Hegel (Mitte) ist eingerahmt von den vier TSG-Kunstturnerinnen (v. l.) Fiona Mennen und Leonie Schmedthenke sowie Johanna Depenbusch und Jana Terhechte.
 

***********

Ehrenplakette in Gold

· Jugend-Mannschaft, WTV-Shaolin Kempo, Deutscher Meister Synchron-Kata (Jonas Aussel, Dominik May, Johannes Teckentrup)

· Schülerinnen-Mannschaft, DLRG, Deutsche Meisterinnen im Rettungsschwimmen (Judith Großeaschoff, Anita Ludwig, Celine Poppe, Sarah Titgemeier)


Ehrenplakette in Silber

· Jonas Aussel, WTV-Shaolin Kempo, 3. Platz Deutsche Meisterschaft Selbstverteidigung

· Jan-Josef Diermann, DLRG, Landesmeister im Rettungsschwimmen

· Julie Meisner, Asahi-Karate, Landesmeisterin

· Steffen Rubbenstroth, WTV-Leichtathletik, Landesmeister 80 Meter Hürdenlauf

· Schüler-Mannschaft, DLRG, Landesmeister im Rettungsschwimmen (Robin Hardekopf, Jonas Lütkewitte, Max Oenning, Christian Pape)


Ehrenplakette in Bronze

· Marie Brockhaus, Schwimmen, dreifache Landes-Vizemeisterin

· Lea Bonasera, Asahi-Karate, Landes-Vizemeisterin

· Denis Lind, Asahi-Karate, 3. Platz Landesmeisterschaft

· Christoph Diermann, DLRG, 4. Platz Deutsche Meisterschaft

· Judith Großeaschoff, DLRG, 3. Platz Landesmeisterschaft

· Carla Feuersträter, TSG-Kunstturnen, 1. Platz westfälische Landesmeisterschaft

· Leonie Schmedthenke, TSG-Kunstturnen, 1. Platz westfälische Landesmeisterschaft

· TSG-Mannschaft, Kunstturnen, Aufstieg in die Nordrhein-Westfalen-Liga (Johanna Depenbusch, Carla Feuersträter, Emelie Holterdorf, Fiona Mennen, Leonie Schmedthenke, Jana Terhechte)

· Weibliche Jugendmannschaft, DLRG, Landes-Vizemeisterinnen (Lena Hegel, Leoni Karaula, Melina Silberberg, Merle Stratkemper)

 


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Stadtsportverband Rheda-Wiedenbrück e.V.
Postfach 1424, 33342 Rheda-Wiedenbrück
Tel: (05242) 964043
FAX: (05242) 964044
E-Mail: info@stadtsportverband.net

                
Copyright © 2004 - 2015 Stadtsportverband Rheda-Wiedenbrück e.V.
Stand: 22. März 2015