Stadtsportverband

Rheda-Wiedenbrück e.V.

Startseite Impressum Inhalt

Vorige Seite
Übersicht
Nächste Seite

25. April 2010

Vorige Seite
Übersicht
Nächste Seite

                  


Ehrung für Familiensportabzeichen

25.04.2010

"Die würdige Form einer individuellen Ehrung für alle Bürger, die sportlich etwas Besonderes geleistet haben, steht für den Stadtsportverband und die Stadt Rheda-Wiedenbrück im Mittelpunkt - und da lassen wir uns von niemanden beirren." Diese klare Aussage von Norbert Flaskamp, SSV-Vorsitzender und Vize-Bürgermeister, fand den Beifall aller Gäste bei der dritten Sportlerehrung 2010 in der Doppelstadt an der Ems.

Mit einem "sportlich zauberhaften Nachmittag" zeichneten die Stadt und der SSV im engen Schulterschluss erstmalig in der Geschichte der Rheda-Wiedenbrücker Sportlerehrungen in einer eigenen Veranstaltung 88 Familien aus, die 2009 insgesamt 295 Sportabzeichen erworben hatten. Beim Familien-Sportabzeichen-Wettbewerb müssen mindestens drei Mitglieder einer Familie - bestehend aus mindestens einem Kind unter 18 Jahren und einem Erwachsenen - das Deutsche Sportabzeichen erwerben. So treten inzwischen in Rheda-Wiedenbrück die Kinder und Jugendlichen einer Familie gemeinsam mit Vater und Mutter und selbst den Großeltern an, um gemeinsam, aber dennoch jeder für sich die fünf Bedingungen für das Sportabzeichen zu erwerben.

SSV-Vorsitzender Flaskamp ist stolz auf die Aktion für die Familien, hat sich doch diese als ein Renner erwiesen und ist unerreicht in NRW. Bei der Premiere 2003 waren es zwölf Familien, die aktiv waren. Schnell kletterten die Zahlen über 26 (2004), 36 (2005), 43 (2006), 50 (2007) und 66 (2008) auf nunmehr 88 im letztem Jahr. "Das erfüllt mich als Bürgermeister mit Stolz", gratulierte Bürgermeister Theo Mettenborg und träumt insgeheim von der Zahl 100. Doch der erste Bürger der Stadt wird nicht nur träumen, sondern versprach, im Sportabzeichen-Jahr 2010 auch persönlich mit seiner Familie aktiv zu werden.

Für den SSV bedeutet diese erfreuliche Resonanz von 88 erfolgreichen Familien mit 295 Personen und Sportabzeichen die Verpflichtung, eine würdige Ehrung eines jeden Aktiven sicherzustellen. Das neue Konzept mit erstmals drei gesonderten Sportlerehrungen in diesem Jahr ist voll gelungen und hat den Beifall der zu Ehrenden gefunden. Denn die traditionelle Ehrung im Erwachsenen- und Juniorenbereich im Rathaus-Foyer wurde den Sportlern ebenso gerecht wie die Nachmittags-Veranstaltung mit sportlichen Vorführungen für die Jugendlichen und Schüler.

Großen Beifall fand nun auch die Premiere der Familien-Sportabzeichen-Ehrung in der neuen Mensa der Matthias-Claudius-Schule. Eingeladen war zu 14 Uhr am Sonntag. Bei dem herrlichen Sommerwetter kamen die meisten Familien gemeinsam mit dem Fahrrad. Jeder Familie gratulierte Bürgermeister Mettenborg und fand ein persönliches Wort für Jung und Alt. Zudem erhielten sie eine Familien-Freibadkarte oder bei Beteiligung von Großeltern einen Gutschein in entsprechender Höhe. "Finanziell ist bei 88 Familien das nur in einem besonderen Kraftakt mit engagierter Hilfe von Förderern und Freunden der Aktion zu stemmen", machte SSV-Vorsitzender Flaskamp deutlich. Denn die Aktion schlage mit über 5500 Euro zu Buche. So galt sein Dank der Kreissparkasse und der Volksbank, Horst Pflüger und der Stadt.

Einen besonderen Glückwunsch überbrachte den Familien der Oelder Robert Fislage. Als Zauberer "Kobold" zog er Jung und Alt mit seinen bezaubernden Kunststückchen in seinen Bann und verblüffte immer wieder selbst seine jungen Assistenten aus den Reihen der großen Gästeschar.
 

88 Rheda-Wiedenbrücker Familien haben in 2009 gemeinsam 295 Sportabzeichen erworben. Die Stadt und der Stadtsportverband zeichneten sie in einer eigenen Veranstaltung aus; (v. l.) Sarah, Birgit, Nina und Klaus Dammann werden von Norbert Flaskamp, Annette Ahn und Bürgermeister Theo Mettenborg geehrt.
Zauberhaftes zur Familien-Sportabzeichen-Ehrung bot Robert Fislage mit seiner jungen Assistentin Katharina beim Seilchen-Trick.
Lars beim Zapfhahn-Trick.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Stadtsportverband Rheda-Wiedenbrück e.V.
Postfach 1424, 33342 Rheda-Wiedenbrück
Tel: (05242) 964043
FAX: (05242) 964044
E-Mail: info@stadtsportverband.net

                
Copyright © 2004 - 2015 Stadtsportverband Rheda-Wiedenbrück e.V.
Stand: 22. März 2015