Stadtsportverband

Rheda-Wiedenbrück e.V.

Startseite Impressum Inhalt

Vorige Seite
Übersicht
Nächste Seite

10. März 2010

Vorige Seite
Übersicht
Nächste Seite

                  


Sportlerehrung im Schüler- und Jugendbereich

10.03.2010

Stolz auf einen leistungsstarken sportlichen Nachwuchs ist die Stadt Rheda-Wiedenbrück: Bürgermeister Theo Mettenborg und der Stadtsportverband (SSV) überreichten am Mittwochnachmittag ebenso viele Ehrenplaketten in Gold, Silber und Bronze an die Schüler und Jugendlichen wie am Sonntag an Erwachsene und Junioren.

In der Sporthalle des Einstein-Gymnasiums erhielten die jungen Ehrengäste und deren Eltern einen beeindruckenden Einblick in die hohe sportliche Stärke der Kunstturnerinnen der TSG Rheda im Alter von etwa acht bis 16 Jahren mit ihren beiden Trainerinnen Petra Beckstett und ihrer Schwester Andrea, die allein für ihre herausragenden überörtlichen Erfolge in 2009 mit fünf Ehrenplaketten ausgezeichnet wurden.

Es ist erstaunlich, welch eine außergewöhnlich hohe Leistungsstärke der Sport in breiter Vielfalt in der Doppelstadt erreicht hat. Bei aller Freude darüber wurden die Sorgen der Sportler einmal mehr aktuell laut: Die jungen Leistungsturnerinnen der TSG beklagten sich über die "Kälte" in der Sporthalle - und das konnten die Gäste in Winterkleidung am eigenen Leib spüren - ebenso wie über die derzeitige Sporthallen-Not, die durch eine Ausweitung des Ganztagsunterrichts an den Schulen noch gravierender wird. "Wird die neue Dreifachhalle in Rheda nicht ganz schnell gebaut, dann können wir den Leistungsstandard nicht halten", so die in diesem Jahr weiter aufstrebenden und mit glänzenden neuen sportlichen Erfolgen auftrumpfenden jungen TSG-Turnierinnen am Rande der Sportlerehrung.

Doch nicht nur die bei Deutschen und Landesmeisterschaften in 2009 erfolgreichen Turnerinnen und Rettungsschwimmer im Schüler- und Jugendbereich standen im Blickpunkt der Sportlerehrung. So zeichneten Bürgermeister Theo Mettenborg und Annette Ahn als zweite Vorsitzende des Stadtsportverbandes auch Mädchen und Jungen als Stadtmeister 2009 im Tischtennis, Schwimmen, Kunstturnen und in der Leichtathletik mit 172 Meister-Urkunden aus.
 

Ehrenplaketten der Stadt Rheda-Wiedenbrück im Schüler- und Jugendbereich

Ehrenplakette in Gold

·         Julian Wiedenhaus, DLRG, Deutscher Meister im Rettungsschwimmen 15/16 Jahre

Ehrenplakette in Silber

·         Leonie Schmedthenke, TSG-Kunstturnen - Landesmeisterin 12/13 Jahre

·         Schülermannschaft zwölf Jahre und jünger der DLRG - Landesmeister

·         Schülermannschaft 13/14 Jahre der DLRG - 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft

Ehrenplakette in Bronze

·         Jana Terhechte, TSG-Kunstturnen- Landes-Vizemeisterin 13/14 Jahre

·         Merle Müssemann, TSG-Kunstturnen- 3. Platz bei der Landesmeisterschaft 8/9 Jahre

·         Christoph Diermann, DLRG - 4. Platz bei der Deutschen Meisterschaft 13/14 Jahre

·         Mannschaft Kunstturnen Jahrgang 1995 bis 1999, TSG Rheda - Landes-Vizemeister

·         Mannschaft Kunstturnen, TSG Rheda - Aufstieg in die Verbandsliga, höchste westfälische Klasse.

Ehrenplakette in Gold der Stadt Rheda-Wiedenbrück: Bürgermeister Theo Mettenborg zeichnet Julian Wiedenhaus als Deutschen Meister im Rettungsschwimmen aus.
Drei Mal "Silber" für TSG-Leistungsturnerin Leonie Schmedthenke (vorn) und zwei DLRG-Schülermannschaften: (1. Reihe v. l.) Judith Großeaschoff, Sarah Titgemeyer, Celine Poppe und Christian Pape; (hinten v. l.) René Wehlitz, Jana Schmedthenke, Lena Hegel und Christoph Diermann.
Auszeichnung mit fünf Ehrenplaketten in Bronze für zehn Kunstturnerinnen der TSG Rheda und den Rettungsschwimmer Christoph Diermann (vorn).

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Stadtsportverband Rheda-Wiedenbrück e.V.
Postfach 1424, 33342 Rheda-Wiedenbrück
Tel: (05242) 964043
FAX: (05242) 964044
E-Mail: info@stadtsportverband.net

                
Copyright © 2004 - 2015 Stadtsportverband Rheda-Wiedenbrück e.V.
Stand: 22. März 2015